Am vergangenen Wochenende (24./25.8.) bekamen die Zuschauer bei bestem Tenniswetter hochklassisches Tennis zu sehen.

Die Setzliste war geprägt durch erfahrene Tennisspieler, aber sie mussten sich im Wettkampf gegen die Jungen behaupten. Im Halbfinale war dann später keiner der Älteren, die Jungen waren einfach zu durchsetzungsstark.

Gleich in der ersten Runde gingen Pester, an Eins gesetzt, und Dobmaier, an Vier gesetzt raus. Pester (LK 9, Bad Lausick) unterlag dem dynamischeren Kling (LK 12, Chemnitz) mit 6:2, 7:5. Das gleiche Schicksaal ereilte Dobmaier (LK 9, Groitzsch) gegen Bartzke (Lk 13, Frohburg). Aber dabei sollte es nicht bleiben, auch der an Drei gesetzte Strödicke (LK 9, Leipzig) sollte die zweite Runde nicht erreichen. Im Duell gegen Schilling (LK 11, Zwickau) unterlag der Leipziger mit 6:4, 7:5. Einzig Marcus Rietig (LK 9, Bad Lausick) konnte seine Erwartungen erfüllen und gewann 6:0, 6:2 gegen Jäppelt (Lk 15, Leipzig). Aber auch für ihn war in der zweiten Runde

...

Am Sonntag, des letzten Aprilwochenendes startete die Sommerpunktspielsaison in der Altersklasse U 12. Friedrich Hiebel, Carolin Broy, Leonie Schumann und Edgar Graichen traten als Gastmannschaft beim LSC 1901 in der Bezirksliga gegen Rosalie Kober, Maximilian Rödl, Florian Koeppen und Phineas S. an.

Friedrich setzte sich mit spannenden Spielzügen in zwei Sätzen mit 6:0 und 6:1 klar gegen Rosalie Kober durch. Auch Leonie gewann ihr Einzel mit 6:4 und 6:4 gegen Florian Koeppen.

Das spannendste Match lieferten sich Carolin und Maximilian. Im ersten Satz musste sich Carolin nach über 60 min Spielzeit mit 3:6 geschlagen geben. Nach einer kurzen Pause stellte sie ihr Spiel um und führte zunächst im zweiten Satz. Nach insgesamt 120 min gewann Maximilien dennoch mit 6:3. Auch Edgar musste sich leider mit 3:6 und 4:6 gegen den stärkeren Phineas S. geschlagen geben.

Somit gingen wir mit einem Punktestand von 2:2 voller Hoffnung in die beiden Doppel. Friedrich und Edgar ließen ihren beiden

...

Ende November fanden in Leipzig Abtnaundorf dies diesjährigen Hallenlandesmeisterschaften in der Altersklasse U9 statt. Unser Verein war mit dem Geschwisterpaar Richard (9 Jahre) und Friedrich Hiebel (7 Jahre) vertreten.

Ingesamt waren vom Verband nur 8 Spieler für diese Meisterschaften zugelassen worden. Von daher war es für den jüngeren Friedrich schon eine große Ehre als einziger Spieler aus dem Jahrgang 2008 in einem Feld von ausnahmslos 9-Jährigen starten zu dürfen. Nach sehr guten Erfolgen im Sommer galt er für Eingeweihte trotzdem nicht als Außenseiter.

So startete er auch mit einem starken Spiel gegen den Macherner Marek Wagner ins Turnier. Er konnte ihn unerwartet glatt besiegen und zog somit ins Halbfinale ein. Dort sollte es zum brisanten Bruderduell kommen, nachdem Richard seinen Gegner Wayne Lohr aus Pirna zuvor hauchdünn ausschalten konnte. Im Kampf der Geschwister konnte sich der jüngere Friedrich dann - durchaus nicht unerwartet - auch deutlich gegen seinen Bruder

...
Dobmaier, Pester, Leutnitz und Busse bestritten den Winterrundenauftakt für die Kurstädter. Die Chemnitzer spielen um den Staffelsieg in der Oberliga und die Lausicker haben den Klassenerhalt als Ziel. Dementsprechend war auch die Erwartungshaltung vor dem Auswärtsspiel in der Halle in Lichtenstein.
Pester und Leutnitz ging zum Auftakt auf den Platz mit unterschiedlichem Erfolg. Pester unterlag klar mit 1:6, 2:6 gegen Oertel und hatte nur zu Beginn des Zweiten Chancen. Anders war es bei Leutnitz gegen Glintz. Mit 6:4, 6:3 setzte sich Leutnitz in einem spannenden Spiel durch. Er hatte in den wichtigem Momenten die besseren Antworten. Das Gleiche traf auf Briese gegen Dobmaier zu. In einem hochklassigen Match hatte der Chemnitzer die besseren Nerven und gewann 6:4, 6:4 gegen Dobmaier. Auch Busse zog gegen Köhler den Kürzeren. Mit 0:6, 2:6 unterlag er in einem Spiel, in dem Chancen auf ein besseres Ergebnis bestanden.

Am Wochenende trafen in Weinböhla der Tabellen-Zweite aus Weinböhla und der Vorletzte aus Bad Lausick aufeinander. Noch nie hat Bad Lausick gegen den kommenden Gegner gewonnen.

Die Kurstädter traten in der gleichen Besetzung wie gegen Dresden Blasewitz an. Dobmaier, Rietig, Pester und Leutnitz bestritten die Partien für die Bad Lausicker. Dobmaier gegen von Koslowski und Leutnitz gegen Weingardt lauteten die Auftaktspiele.

Die Bedingungen in der Tennishalle in Weinböhla waren sehr schnell und ungewohnt für die Bad Lausicker. Sowohl Dobmaier als auch Leutnitz verloren den ersten Satz, aber konnten im 2. Durchgang besser damit umgehen. Dobmaier unterlag im ersten Satz 2:6, den Zweiten gewann er 7:6 im Tie-Break. Im Champions-Tie-Break (CTB) gab es viele hochklassige Ballwechsel und sehenswerte Gewinnschläge, aber Dobmaier behielt mit 10:6 die Oberhand.

Leutnitz erlebte einen ähnlichen Spielverlauf. Im ersten Satz konnten beide Spieler ihren Aufschlag durchbringen, bis zum Stand von 5:6.

...

Kontaktdaten

Tennisanlage am Kurhaus/Kurhotel
Badstraße
04651 Bad Lausick
Telefon Vereinshaus: 034345-21925

Postanschrift:
TC Blau-Gelb Bad Lausick
Elmar Voigtländer
Bahnhofstraße 8
04651 Bad Lausick

 

Wer ist online?

Aktuell sind 178 Gäste und keine Mitglieder online