Am 7. und 8. Mai 2022 fanden die Bezirksmeisterschaften der Junioren und Juniorinnen im Tennisbezirk Leipzig statt. Mit vier Spielern traten wir in den Altersgruppen U12 weiblich, U10 und U9 männlich an. Aufgrund zu weniger Anmeldungen wurde die Altersgruppe U18 weiblich leider kurzfristig abgesagt – hier hätten wir sicherlich auch sehr gut mithalten können.

Eleen Neher spielte in der U12w-Vorrunde Spitzen-Tennis und musste sich nur Emma Stauder geschlagen geben. Im Finale trafen die zwei wieder aufeinander und Eleen konnte sich einen guten 2. Platz sichern.

In der Altersklasse U9 und U10 mussten sich die Teilnehmer zusätzlich in 5 athletischen Disziplinen beweisen. Das Ergebnis aus Seilsprung, Sprint, Prell-Slalom, Ballweitwurf und Schlusssprung ging mit 40 % in die Gesamtwertung ein.

Lennard Schumann trat in der Altersklasse U10 an. In der Vorrunde spielte er sagenhaftes Tennis und wurde verdient erster seiner Gruppe. Damit zog er am Sonntag ins Halbfinale ein und traf dort auf seinen „Kopfgegner“ Carlos. In einem sehr spannenden Spiel erkämpfte sich Lennard den ersten Satz im Tie-Break. Den zweiten Satz musste er leider hauchdünn, ebenfalls im Tie-Break, an Carlos abgeben. Nach 2 Stunden standen sich nun beide im Match-Tie-Break gegenüber. Lennard lag 4:9 hinten - die Lage war eigentlich aussichtslos - doch er behielt die Nerven und konnte den Match-Tiebreak in ein 11:9 drehen – sagenhaft!

Nach 2,5 Stunden im Halbfinale wartete nun schon Julius Woithon auf ihn im Finale.

Den ersten Satz entschied Lennard klar für sich, aber dann verließ ihn leider die Kraft, und er musste den Bezirksmeistertitel an Julius im Match-Tiebreak abgeben. Spitzen Leistung und ein verdienter 1. Platz in Athletik und ein toller 2. Platz im Tennis kürten ihn am Nachmittag zum Vize-Bezirksmeister U10.

In der U9 kämpfte Oliver Neher um eine Platzierung. Er versuchte sein Bestes, kam aber leider nicht so richtig ins Spiel. Insgesamt reichte es doch für einen guten soliden 5. Platz.

Milan Fiedler unser U9-Star ging als Favorit ins Rennen und setzte sich gegen alle Gegner durch und sicherte sich damit den 1. Platz im Tennis, in der Athletik und damit auch in der Gesamtwertung.

Ich bin stolz auf unsere Tenniskinder die große Leistung und Ehrgeiz gezeigt haben. Macht weiter so und glaubt immer an euch!

Dirk Schumann
Jugendwart

Am 4. Mai starteten wir gemeinsam mit unserem Vereins-Maskottchen Tony mit einem kleinen Fest in die Sommersaison 2022.

Alle Kinder begannen mit einem lustigen Geschicklichkeits-und Schnelligkeitsparcours den Nachmittag. Danke Karin für die tollen Ideen.

Im Anschluss überraschten wir die Kinder im Vereinshaus mit einer Zaubershow und zum krönenden Abschluss gab es Pizza für alle.

Eine große Überraschung für die neuen Mitglieder war die Übergabe der sehnlichst erwarteten Vereinstrikots. Nun gehören sie auch sichtlich alle dazu. Vielen Dank an die Sponsoren Elmar V. (Firmsoft) und Daniel G. (Allianz).

Mit strahlenden Kinderaugen und lautem Lachen ging ein toller Nachmittag zu Ende. Ich freue mich, dass unsere Jugend wächst und die Kinder viel Freude und Spaß am Training haben.

Ich möchte mich bei Karin und den fleißigen Eltern bedanken und natürlich auch bei meinen treuen Sponsoren die jedes Jahr die tollen Trikots sponsern.

 

Dirk Schumann
Jugendwart

Bad Lausick. Am Wochenende 18./19. September bekamen die Zuschauer so einige Überraschungen geboten. Das 16er Teilnehmerfeld war auch in diesem Jahr geprägt durch ambitionierte und talentierte Tennisspieler mit Leistungsklassen zwischen 7 und 14. Die Altersunterschiede konnten aber dieses Mal nicht größer sein. 

Gleich in der ersten Runde traf der Routinier und für Bad Lausick spielende André Pester, an Vier gesetzt, auf den ungesetzten Spieler Friedich Hiebel. Pester (LK 8, Bad Lausick) unterlag überraschend seinem 22 Jahre jüngeren Neffen (LK 13, Espenhain e.V.) mit 3:6, 6:3, 4:10. Das gleiche Schicksal ereilte den an 1 gesetzten Steffen Dobmaier (LK 6.9, Bornaer Tennisclub) gegen den 27 Jahre jüngeren Louis Hartmann (LK 11, LSC 1901) mit 1:6, 4:6. Lediglich die beiden anderen gesetzten Spieler, Toni Wendler (LK 7, LTC 1990) und Dennis Steinert (LK 7, LTC 1990) konnten sich mühelos durchsetzen. 

Am 26. und 27. Juni 2021 fanden die Landesmeisterschaften der Jüngsten auf der schönen Anlage des Chemnitzer Tennis-Club Küchwald statt. Natürlich durfte der TC Blau-Gelb Bad Lausick nicht fehlen. Mit 4 Tennis-Kids starteten wir in der U8, U9 und U10.

Für Lennard Schumann, Milan Fiedler und Eleen Neher startete die Landesmeisterschaft schon am Samstag mit den Gruppenspielen der Vorrunde und der Athletikdisziplinen. Aufgrund von Spielerabsagen entstanden in der Vorrunde sehr unterschiedlich große Gruppenstärken. Leider war der Veranstalter hier nicht bereit, die Auslosung im Vorfeld nochmals zu starten.

Am Sonntag musste sich Levi Allenspach im Kleinfeld U8 und in der Athletik behaupten. Leider gab es auch hier einige Probleme mit der Athletikdurchführung, so dass manche Übungen nochmals wiederholt werden mussten. Unsere Kids gaben trotzdem ihr Bestes. Am Ende konnten Milan Fiedler und Lennard Schumann sich einen geteilten 2. Platz in der Athletik sichern und in der Gesamtwertung erreichte Lennard Schumann den 3. Platz kurz gefolgt von Milan Fiedler auf Platz 4. Damit waren wir nach Blasewitz der stärkste Verein in der U9 männlich.

Login Form

Kontaktdaten

Tennisanlage am Kurhaus/Kurhotel
Badstraße
04651 Bad Lausick
Telefon Vereinshaus: 034345-21925

Postanschrift:
TC Blau-Gelb Bad Lausick
Elmar Voigtländer
Bahnhofstraße 8
04651 Bad Lausick