In der letzten Juliwoche startete das 3. Tennis – Sommer – Camp unseres Vereines, unterstützt von der Dynastie Bad Lausick, ESA Grimma, Medisalus Pflegedienst aus Schönbach, Allianz-Versicherung (vertreten durch Jeanette Zein) und EnviaM.

13 Kinder im Alter von 5 bis 15 Jahren, darunter auch Sportler des SV Groitzsch 1861 e.V., Bornaer TC 2011e.V. und des Wurzener Tennisclub e.V., trainierten 5 Tage lang auf der heimischen Anlage. Mithilfe 5 verschiedener Trainer: Erik Petersen, Steffen Dobmaier, Sergei Lobov, Jörg Dalbert und Dirk Schumann, wurden einzelne Disziplinen, wie Volleys, Aufschlagtraining, Vor– und Rückhand Grundschlag intensiv geübt und gefestigt. Zum Programm gehörte neben den rein sportlichen Aktivitäten auch ein Badetag im Freizeitbad „Riff“.

Aufgrund Covid19 gestalteten sich die Camp-Vorbereitungen als große Herausforderung. Mit Absprache des Ordnungsamtes, dem Sächsischen Tennisverband und dem selbst aufgestellten Hygieneplanes des Vereins waren wir dennoch gut vorbereitet, damit die Teilnehmer das Camp sorglos genießen konnten.

Nach dem Erfolg des Kraft-Ausdauer-Trainings des Vorjahres durfte dieses auch diesmal nicht fehlen. Diesen Teil übernahm Trainer Jörg Dalbert aus der Sportstadt Chemnitz. Neu war diesmal ein Rhythmus-Training, bei dem die Teilnehmer im Takt der Musik Bewegungsabläufe durchführen mussten.

Die Kurstadt hat wieder eine Mannschaft in der Oberliga. Nachdem zuletzt das Damentennis in Bad Lausick stattgefunden hat, gab es lange keine Mannschaft mehr, die auf diesem Niveau spielen durfte. Seit diesem Jahr gibt es wieder Sport in dieser hohen Spielklasse zu sehen.
Zum Auftakt nach der sportlichen Isolation durften die Kurstädter die Mannschaft aus Brand-Erbisdorf empfangen. In der Mannschaftsaufstellung der Heimmannschaft fanden sich mit Dobmaier, Leutnitz und Rother gleich drei Debütanten wieder. Zwei davon bestritten auch gleich zu Beginn die Auftaktmatches. Dobmaier/Helbig, Hiebel/Schwiegergoll und Rother/Hretzki hießen die Begegnungen. Sehr eng ging es bei Dobmaier/Helbig zu, in beiden Sätzen ging es in die Tie-Break. Leider mit dem besseren Ende für Helbig (7:6, 7:6). Das Spiel änderte ständig die Richtung, aber im Tie-Break spielte Helbig zwei mal sein bestes Tennis. In den anderen beiden Begegnungen könnten die Kurstädter in zwei Sätzen die Entscheidung für sich verbuchen. Hiebel gewinnt 6:4, 6:3 und Rother 6:3, 6:3, was die ersten beiden Siege in der Oberliga bedeutete.

Kontaktdaten

Tennisanlage am Kurhaus/Kurhotel
Badstraße
04651 Bad Lausick
Telefon Vereinshaus: 034345-21925

Postanschrift:
TC Blau-Gelb Bad Lausick
Elmar Voigtländer
Bahnhofstraße 8
04651 Bad Lausick

 

Wer ist online?

Aktuell sind 115 Gäste und keine Mitglieder online